Adelina & Anton

Dieser magische Ort hat mich vom ersten Anblick an verzaubert. Diese lange Brücke, die sich über dem Abgrund erstreckt und zwei entfernte Bergzipfel verbindet. Wie die letzten Sonnenstrahlen das vom Nebel bedeckte Tal durchdringen. Wie sanft das Sonnenlicht fällt. Wie erfrischend die kühle Abendluft die Haut streift. Der Zauber dieses Ortes lässt mich einfach nicht unberührt.

Es passt einfach zu Adelina und Anton, die nun einen gemeinsamen Weg gehen wollen. Zu ihrer Hochzeitseinladung haben sie sich einen passenden Spruch ausgesucht:

So sind sie nun nicht zwei, sondern ein Fleisch. Was nun Gott zusammengefügt hat, das soll der Mensch nicht scheiden.
— Matthäus 19:6

Dieses Paarshooting vor ihrer Hochzeit hat den beiden diese tollen Bilder geschenkt. Diese begleiten sie nun ihr Leben lang als Erinnerung an ihre ersten Schritte in die gemeinsame Zukunft.

Sweta Meininger

Submit a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.